TT Donnerstag 16.02.12
Startzeit 11.52 Uhr. Die ersten Tourenfahrer starten um 11 Uhr. Heute wird viel los sein auf der 42 Km langen Strecke. Vielleicht kürzen auch einige von den Tourenfahrern ab.

Ich spanne Ice und Smoke nach vorne und Socke und Kyrill nach hinten. Ca. 500 Meter bis zum Start. Wann soll ich die Hunde einspannen. Wir fangen 10 Minuten vor der Startzeit an. Sind ca 4 Minuten zu früh im Vorstart. Immernoch besser, als zu spät. Gestartet wird in einem kleinen Stadion. Sehr schwierig für die Hunde. Aber alles klappt super. C.K erzählt den Zuschauern von unseren Hunden und Zuchtplänen. Sie berichtet, dass sie die Wurfabnahme machen wird.

Auf der Strecke werde ich von Michael Loullier überholt. Naja, dranbleiben. Nur ruhig sein und seine Hunde nicht ablenken. Wir kommen gut voran. Dann die Dame mit den drei Huskys. Wir überholen sie. Sie setzt sich an mich dran und feuert ständig aihre Hunde an. Der Abstand zu Loullier wird größer. Die Hunde sind abgelenkt. Ich dreh mich um und geben ihr ein Zeichen, dass sie leise sein soll. Sie versteht mich garnicht. Macht immer weiter. Eine Abfahrt kommt. Sie ruft Trail. Überholt mich zurück. Der nächste Berg kommt und sie geht neben ihrem Schlitten den Berg hinauf. Mein Freund ist weg. Ich überhole die Fußgängerin und denke mir meinen Teil. Sie hängt sich wieder an mich dran. ich kreig das kotzen! -die begreift ja gar nichts. Nächste Abfahrt: Das selbe Spiel. Ich stehe auf der Matte und bremse und sie meint, ein Sprintrennen zu fahren und ballert an mir vorbei. Die Grönis wollen hinterher und powern sich aus. Am liebsten wäre ich angehalten und hätte sie fahren lassen. Aber mein Abstand zu Loullier sollte nich zu groß werden. Dann war Robert der Skandinavier ihr nächstes Opfer. Sie überholte ihn. Jetzt hatte ich zwei vor mir. Und viele Berge. Ich überholte Robert und setzte mich hinter sie. Ich hielt an und spannte um. Kyrill sollte jetzt vorne laufen. Ice kam nach hinten. Kleine Pause tat den Hunden gut. Robert wollte uns nicht überholen. Sein Respekt vor Ice war zu groß. Ich sagte ihm dass wir die Dame wieder einholen werden. Ca. 10 Minuten später haben wir sie. Dann aber vorbei vorbei. Schluß mit lustig. Und ich war weg.
Zieleinlauf im Stadion. Sehr schwierig. Die Hunde wollen geradeaus zum Stakeout Platz. Wir müssen nach links. Alles funktioniert dann doch bestens.

An diesem Tag verlor ich 6 Minuten auf Michael Loullier. Dafür hätte ich mich am liebsten bei meiner neuen Freundin bedankt. Hierzu sollte ich am nächsten Tag Gelegenheit haben ....
 
Werbung
 
 
Meridianerland - Wissenschaft und Menschheit
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Hier klicken